veröffentlicht am 16. März 2017 in Allgemein von

Strandkorb auf dem eigenen Balkon – Sommer 2017

Ein Strandkorb vermittelt Urlaubsfeeling! Egal ob Sie beim Anblick eines Strandkorbes an Ihren letzten Ostsee- oder an Ihren letzten Nordseeurlaub denken, Ihre Stimmung wird positiv Strandkorb für den Balkonbeeinflusst. Wie wäre es mit einem Strandkorb auf dem eigenen Balkon? Er spendet nicht nur Schatten an heißen Tagen, sondern schützt vor Wind und Wetter.

 

Worauf sollte man beim Kauf achten, wenn man einen Strandkorb für den Balkon sucht?

Damit Ihr Strandkorbtraum nicht zum Albtraum wird, geben wir Ihnen in den folgenden Abschnitten einige hilfreiche Tipps für den Kauf eines Strandkorbs für den Balkon.

Der optimale Standort

Zuerst einmal sollte man sich einen geeigneten Platz auf dem Balkon bzw. auf der Loggia suchen. Hierfür sind entscheidend:

  • Die Himmelsrichtung
  • Der Ausblick
  • Das Platzangebot

Im nächsten Schritt wird ein Maßband zur Hand genommen und gemessen wie breit der Strandkorb sein darf. ACHTUNG! Berücksichtigen Sie immer, dass die Strandkorbrückenlehne nachhinten geneigt werden kann, also sollte genügend Fläche auch hinter dem Strandkorb vorhanden sein. Damit man im Winter eine Schutzhülle ohne Mühe über den Strandkorb ziehen kann, sollten links und rechts neben Strandkorb mindestens 40 cm Platz sein.

Darüber hinaus sollte Ihnen bewusst werden, dass der Strandkorbstandort so gewählt werden sollte, dass der Strandkorb in Zukunft nicht unnötig häufig bewegt werden muss. Denn je nach Modell bringt ein Strandkorb einiges an Gewicht mit.

Auch sollte der Strandkorb nicht direkt vor einem Fenster aufgestellt werden, sodass der Lichteinfall in die Wohnung massiv beeinflusst wird.

 

Kleiner Balkon? Kein Problem!

Sie glauben Ihr Balkon sei zu klein für ein klassischen Strandkorb? Kein Problem! Für kleine Balkone gibt es extra Einsitzer, diese Modelle bieten den gleichen Komfort und haben dieselben Vorzüge, jedoch findet hier nur eine Person Platz. Frei nach dem Motto: „Lieber ein Platz als kein Platz“!

* Preis wurde zuletzt am 16. März 2017 um 12:38 Uhr aktualisiert.

 

Was kostet ein Strandkorb für den eigenen Balkon?

Je nach Modell belaufen sich die Kosten in der Regel auf 200 € bis 500 €.

 

Hierauf sollte unbedingt geachtet werden!

Für den Balkon ist es besonders empfehlenswert, einen Strandkorb zu kaufen, der noch nicht fertig montiert geliefert wird, so können Sie den Strandkorb erst auf dem Balkon zusammenbauen. Denn ein fertig montierter Strandkorb wird in der Regel nicht problemlos durch die Balkontür passen. Sollten Sie sich für einen Strandkorb entscheiden, der erst noch zusammengebaut werden muss, ist es ratsam sich von einer zweiten Person beim Aufbauen helfen zu lassen.

 

Ggf. gilt es auch noch zu klären, ob Sie einen Strandkorb aufstellen dürfen. Fragen Sie hierzu im Vorhinein den Hausverwalter oder Ihren Vermieter, bevor es nachher zu Problem führt.

 

Fazit

Beachten Sie die oben genannten Tipps, dann dürfte einem eigenen Strandkorb auf Ihren Balkon nichts mehr im Wege stehen.


Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare

Top